Sommerfest 2024 Sommerfest 2024
 

Neuer Reitweg eröffnet: Pferd als regionaler Wirtschaftsfaktor

Mitglieder und Freunde des Natur- und Tourismusvereins Döberitzer Heide e.V., Reiterinnen und Reiter ortsansässiger Pferdehöfe sowie weitere Pferdefreunde feierten kürzlich die Eröffnung der „Grünen Saison“ und die Einweihung einer neuen kleinen Route in Höhe Sperlingshof auf dem Reitweg von Rohrbeck nach Dallgow. Die Freigabe fand am 26. April 2024 statt. Die Reitwege in der Heide werden nun noch attraktiver, weil der Weg durch die neue Schleife interessanter wird und nun ein Reitwegenetz von ca. 15 km zur Verfügung steht.

 

Dank der Fördermittel vom Landkreis Havelland Referat Kultur, Sport und Tourismus und Spenden konnte dieser Reitweg angelegt werden. Seit vielen Jahren setzt der Natur- und Tourismusverein Döberitzer Heide e.V.  sich für die Pflege der Reitwege in der Döberitzer Heide und für die Förderung des Reittourismus im Allgemeinen ein. 

 

Reittourismus als regionalen Wirtschaftsfaktor

 

Die Gemeinde Dallgow-Döberitz ist eine Reitdestination mit einer über 300-jährigen Tradition. Hier und in der Umgebung existieren diverse Reiterhöfe und Reitinfrastruktur mit ca. 600 Pferden. Das Pferd ist dabei ein nachhaltiger Regionalentwickler. Die Umsätze der modernen Pferdenutzung sind bemerkenswert. Durchschnittlich 5.000 € kostet ein Pferd laut Schätzungen der Landwirtschaftskammer Rheinland seinen Besitzer im Jahr für Unterbringung, Futterkauf, Training und Reitausrüstung. Erfahrungsgemäß schaffen drei bis vier Pferde etwa einen Arbeitsplatz - beispielsweise bei Zuliefer-, Dienstleistungs- und Handelsbetrieben, bei Hufschmieden oder im medizinischen Bereich bei Huforthopäden oder Tierärzten.

 

Text: Brigitte Block, Natur- und Tourismusverein Döberitzer Heide e.V.

Weitere Informationen über

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Dallgow-Döberitz
Di, 11. Juni 2024

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen